DEIN EINPROZENT
SOLIFONDS

Wir machen jetzt was dagegen:

Gewalt, Brandanschläge, Farbangriffe und Denunziation sind zum Alltag im „besten Deutschland, das wir je hatten“ geworden.

Aber hier kommen wir ins Spiel: Kein Gerede, sondern Geld und Unterstützung für diejenigen, die wirklich betroffen sind!

Über den Solifonds

Das Prinzip ist einfach: Ein großer Geldtopf – zum Teil von „Ein Prozent“, zum Teil durch Spenden gefüllt –, der ausgeschüttet wird, wenn wieder einmal ein „Antifaschist“ einen Patrioten hinterrücks attackiert und ins Krankenhaus prügelt. Oder ein „minderjähriger“ Asylant zuschlägt. Oder ein Auto brennt. Oder, oder, oder: Sie sehen, die Fälle sind zahlreich. Deswegen müssen wir alle helfen.

WAS MACHEN WIR UND WARUM?

Marie-Thérèse Kaiser

Hilfe für Marie - Solifonds

Wer in der Öffentlichkeit steht, dient als Zielscheibe. So erleben es viele Menschen, die sich für unser Land einsetzen. Marie-Thérèse Kaiser übernimmt in der AfD Verantwortung und moderiert das Filmformat „Wir klären das!“. Dafür muss sie bezahlen: Eine beschmierte Hausfassade und unzählige Hassnachrichten und -videos dokumentieren die Rachlust linker Chaoten.

Karsten Hempel

Hilfe für Hempel - Solifonds

Legt man als Vater eines totgeprügelten Sohns die Hände in den Schoß? Nein, Karsten Hempel kämpft um Gerechtigkeit für Marcus und eine Bestrafung des syrischen, zum Tatzeitpunkt angeblich minderjährigen Täters. Die Justiz ist ihm dabei aber keine Hilfe. „Ein Prozent“ schon. Seit 2018 unterstützen wir Karsten finanziell und mit Rat und Tat.

Alex Malenki

Alex Malenki

Wie sollte in einer Demokratie diskutiert werden? Sicher nicht so, dass das elterliche Gartenhaus abgefackelt wird. Genau das ist Alex Malenki passiert. Als Youtuber steht er besonders im Rampenlicht, bereits mehrmals wurden er, sein Auto und seine Familie angegriffen. Ermittlungsergebnisse? Fehlanzeige. Doch wir Patrioten können den Schaden auffangen, damit Alex weiter in der ersten Reihe stehen kann.

Fall Arnsdorf

Fall Arnsdorf

Im sächsischen Arnsdorf bewiesen Bürger im Mai 2016 Zivilcourage, als sie einen randalierenden Iraker aus einem Supermarkt warfen und bis zum Eintreffen der Polizei festhielten. Trotz einer Pressekampagne gegen die sog. Bürgerwehr endete das Verfahren mit Freisprüchen. Dafür hatte „Ein Prozent“ zuvor 20.000 Euro gesammelt und die mutigen Männer nicht alleingelassen.

Sie haben am eigenen Leib erlebt, wie ernst „Antifaschisten“ ihre Rolle als „Gesinnungspolizei“ dieser Tage nehmen? Sie haben erlebt, was Massenzuwanderung wirklich bedeutet? Schreiben Sie uns und teilen Sie Ihre Geschichte. Hier müssen wir helfen!

SIE SIND SELBST BETROFFENER?

Wir sind gerade erst am Anfang. Mit jedem Euro wächst das Volumen, das wir an die Betroffenen ausschütten können. Wir versprechen: Das Geld kommt hundertprozentig dort an, wo es gebraucht wird. Jeder kann helfen!

SIE MÖCHTEN HELFEN?

Aktueller Spendenstand

€39.050 of €50.000 raised

Wir wollen alles so transparent wie möglich halten. Hier sehen Sie daher, wieviel Geld aktuell in unserem Solifonds enthalten ist.

Sie finden, das ist zu wenig? Jeder Euro hilft – hier anpacken und spenden:

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Kreditkarteninformation
Dies ist eine SSL-gesicherte Zahlung.

Spendensumme: €25,00

INFO & BLOG

Loading RSS Feed